THW THW-Banner Ortsverband Elmshorn Stadt Elmshorn ... stets verbunden
Internetseite durchsuchen:
Kondolenzbuch
Home
Ortsverband
Fahrzeuge
Ehemalige Fahrzeuge
Helfervereinigung
Kontakt
Impressum
Technik
THW Aktiv
Galerie
Links
Ansprechpartner
Gästebuch
 
THW Elmshorn Newsfeed
 
Information - Rückblicke auf das vergangende Jahr
Datum: 15.01.2009
Das Jahr 2008 ist abgeschlossen - das neue Jahr 2009 liegt vor uns. Zeit einen kleinen Rückblick auf die Ereignisse der vergangenen 12 Monate durchzuführen:
Ein sehr bedeutendes Ereignis für die Helferinnen und Helfer des OV Elmshorn war der Besuch des Landesbeauftragten Dierk Hansen im April. Grund dafür war in erster Linie die Überreichung der Urkunde zur Genehmigung der örtlichen Gefahrenabwehr-Gruppe „Technische Hilfe auf Verkehrswegen“ (ÖGA THV). Dadurch konnte endlich das offiziell gemacht werden, was schon seit Beginn der 90er das beinahe alltägliche Geschäft für die Helfer ist, nämlich die Unterstützung der Autobahnpolizei auf der A23 in Form von Absicherungsmaßnahmen und Bergungsarbeiten.

Ende Mai kam es zu einer Premiere für alle Hilfsorganisationen in Elmshorn: Der "Blaulichttag 2008" fand auf dem Buttermarkt in Elmshorn statt und war ein voller Erfolg. Tausende Menschen besuchten bei strahlendem Sonnenschein die bunte Fahrzeugschau von THW, Feuerwehr, Polizei & Co - und alle waren begeistert - Besucher sowie Veranstalter.

Im August trafen sich die Fachgruppen Wasserschaden/Pumpen aus Elmshorn und Bad Segeberg in Haseldorf, um erstmals den Tandembetrieb der beiden baugleichen Börger-Hochleistungspumpen zu testen - mit Erfolg. Die Zusammenarbeit mit den Kameraden aus Bad Segeberg klappte reibungslos und schließlich stellte man fest: "sowas muss wiederholt werden", und zwar 2009. Doch solange musste man gar nicht warten, denn....

...am 4.Oktober wurden die Fachgruppen W/P zu einem Unwettereinsatz nach Büsum alarmiert. Und schon konnte man die zuvor getestete Zusammenarbeit im Ernstfall erleben, denn die Ortsverbände Elmshorn und Bad Segeberg sowie zahlreiche Kameraden aus Hamburg, Niebüll, Heide, Meldorf und Tönning kämpften stundenlang gegen die, durch starke Regenfälle verursachten, Wassermassen.

Einen Monat zuvor, im September, bewies sich der OV Elmshorn im Wettkampf der Bergungsgruppen aus dem Geschäftsführerbereich Itzehoe. In Albersdorf erreichten die 6 Elmshorner Wettkämpfer nach 12 Prüfungen den 2. Platz, nur knapp hinter den Siegern aus Itzehoe. Den 3. Platz belegte der OV Wahlstedt.

Aber auch im Ernstfall mussten die Helferinnen und Helfer 2008 ihr Können unter Beweis stellen. 38 mal rückten sie aus um Unfallstellen abzusichern oder zu reinigen, um Wassermassen zu pumpen, um Dachstühle nach Bränden zu sichern, um Sturmschäden zu beseitigen oder um vermisste Personen zu suchen. In ca. 1600 Einsatzstunden trugen sie mit all ihren Fähigkeiten dazu bei, anderen zu helfen - freiwillig und ohne Bezahlung.
Aus diesem Grunde wurden 2008 auch wieder einige Helfer ausgezeichnet, im September erhielt Guido Mehl für sein besonderes Engagement das Helferzeichen in Gold mit Kranz, sowie Dirk Wedel, Wolfgang Hilge, Dennis Boldt und Dieter Blaas das Helferzeichen in Gold.

Durchweg positiv und lobenswert verlief im vergangenen Jahr auch die Kooperation mit den anderen Hilfsorganisationen, egal ob im oder außerhalb vom Einsatzgeschehen. Besonders mit der Freiwilligen Feuerwehr Elmshorn, wie sich in verschiedenen Einsätzen zeigte. Aber auch mit den Polizeirevieren, dem DRK, und den anderen Feuerwehren außerhalb Elmshorns sowie diversen anderen THW Ortsverbänden klappte jede Zusammenarbeit hervorragend.

Nicht zu vergessen sind auch die Neuerungen im Fuhrpark des Ortsverbandes. Der knapp 18 Jahre alte "Vorwarner" ging 2008 in den wohlverdienten Ruhestand. Künftig wird nun der Zugtrupp MTW Sprinter für Vorwarneinsätze eingesetzt und wurde dazu dementsprechend umgerüstet. Kurz darauf konnten sich die Helfer über das neu angeschaffte MZF auf VW Caddy freuen. Weiterhin erhielt die Jugendgruppe einen zusätzlichen MTW, welcher vom OV Stralsund übernomen wurde. Grund dafür ist die enorme Größe der 2 Jugendgruppen mit je 15 Junghelfern.

Gegen Ende des Jahres kam es zu einem "plötzlichen" Weihnachtsgeschenk, realisiert durch die Helfervereinigung: Die ÖGA THV konnte endlich vervollständigt werden und wird künftig ihr volles Einsatzspektrum ausleben können. Anlass dazu gibt ein Fahrzeug welches innerhalb Rekordzeit in den Adventswochenenden umgebaut, optimiert, lackiert und beklebt wurde. Zur Zeit sind die Arbeiten daran fast fertiggestellt und er wird somit in den nächsten Wochen offiziell seinen Dienst aufnehmen können. Hierzu mehr in Kürze auf unserer Homepage...

Zu guter Letzt noch ein paar Zahlen aus unserer Statistik für 2008:

Gesamt geleistete Stunden: ca.14.000
davon Einsatzstunden: ca. 1.600 in 38 Einsätzen
durchschnittliche Dienststunden der aktiven Helfer: ~185
Helferneueintritte: 17 (davon 10 aktive und 7 Jugendliche // davon 3 weibliche //davon 0 wieder ausgetreten)
Umfang der Grundausbildungsgruppe: 11 Helfer (davon 2 weiblich)
3 neue Fahrzeuge im Fuhrpark


Wir blicken nun auf ein neues Jahr und hoffen dass die nächsten 12 Monate ebenso erfolgreich verlaufen werden wie die letzten 12...
Fotostrecke
Bookmark:
Twitter Facebook deli.cio.us
Dieser Artikel wurde bisher 2593 mal gelesen.
Zurück zur Übersicht
Wetterwarnungen
Wetter Elmshorn
THW Elmshorn Newsletter
Nachname:
Vorname:
eMail:
Look'n'Feel
Stil:
Kopien von Texten oder Bildern, auch auszugsweise, sind nur nach schriftlicher Genehmigung des THW OV Elmshorn zulässig
Technisches Hilfswerk Ortsverband Elmshorn · Geelbeksdamm 3 · 25335 Elmshorn · Tel.: +49 4121 85445 · info@thw-elmshorn.de